Was ist drin im neuen Heft?

Rally&more im Oktober 2017

(1)ORM: Zugespitzt hat es sich in Liezen: Das Match um den Titel bleibt offen; (2) Zwiegespräch: Probiert hat er es in Liezen: Dakar-Bezwinger Walkner im Vorausauto; (3) Rallycross – ÖM: Höller gewinnt, Pucher ist Meister WM: Kristoffersson holt Titel; (4) Berg-EM: Nicht alltäglich, umso erfreulicher: Zwei Europameister aus Österreich; (5) DTM: Audi in Spielberg klar im Vorteil, Lucas Auer mit uns auf Fahrradausflug; (6) TCR Germany: Harald Proczyk sorgt für den ersten Opel-Sieg, Josh Files redet Klartext; (7) Blancpain GT: Grasser Racing gewinnt die wichtigste GT3- Meisterschaft der Welt; (8) Formel 1: Sackgasse Formel-1-Testfahrer: Was bringen die Probefahrten der Austro-Talente?

Ab 7. Oktober – Ausgabe 9/2017 im gut sortierten Zeitschriftenhandel

Die Oktober-Edition widmen wir starken Typen. Acht von ihnen haben wir stellvertretend getroffen, alle könnten sie unterschiedlicher nicht sein – eines verbindet sie aber: die Liebe zum Motorsport und der Drang besser zu sein als die anderen.

Da hätten wir zum einen Österreichs besten Dakar-Starter auf zwei Rädern aller Zeiten, der in Liezen womöglich auf den Geschmack gekommen ist und „Lust auf mehr“ Rallye-ÖM hat.

Zwischen den Welten“ tanzt auch der deutsche Rallye-Co Pirmin Winklhofer. Er kennt sowohl die Kundensportgeräte mit dem Zusatz R5 (schnell), als auch die Profi-Variante WRC – in alt (schneller) und neu (am schnellsten).

Auch 20 Jahre nach seiner Gründung ist der Histo Cup eine Fundgrube für Typen. Zwischen X-Type und allerhand positiv verrückten Charakteren, sticht ein junger Typ hervor: Jakob Schober, Sieger der 325-Challenge hat „keine Chance“, aber die will er nutzen.

Nicht nur die Gewinner unseres DTM-Gewinnspiels fanden Freude an ihm, nein, auch uns gefiel ein offener und redseliger Lucas Auer beim „Trackride“. Goldrichtig lagen wir auch mit dem „Rechtsbremser“ Josh Files. Der zweimalige TCR-Germany-Champion spricht über sein Erfolgsgeheimnis und was ihn mit historischen Autos verbindet.

Der Kindheitstraum Formel-1-Fahrer verbindet viele von uns. Zwei Österreicher, die es fast geschafft hätten, erzählen von der „Sackgasse Ferrari“ und „fehlenden Connections“. Mit blauem Blut und schnellem Gasfuß will Ferdinand Habsburg es besser machen.

Stark war auch er: Hermann Waldy zählte über fünf Jahrzehnte zu den größten Motorsportlern Österreichs. Werner Schneider gestaltete einen Nachruf, der auch ein Buch hätte füllen können.

 

ABO Information

RALLYE
ORM – Liezen
Interview: Matthias Walkner
Interview: Pirmin Winklhofer
Rallye-EM – Rally di Roma Capitale

RALLYCROSS
Rallycross-ÖM – Melk & Fuglau
Rallycross-WM – Deutschland

BERG
Berg-ÖM – Ilirska Bistrica & St. Agatha
Bergrennen – Altlengbach
Bergrallye-Cup – Gossendorf
Berg-EM & Historic-EM

RUNDSTRECKE

KTM X-Bow Battle – Pannoniaring & Grobnik
Suzuki Cup Austria – Brünn
P9 Challenge & SCC – Brünn
Histo Cup – Spielberg & Salzburgring
Interview: Jakob Schober
DTM Nürburgring & Spielberg
Trackwalk: Lucas Auer
ADAC GT Masters & TCR Germany – Saisonfinale
Interview: Josh Files
Blancpain GT – Nürburgring & Barcelona
Interview: Mirko Bortolotti
Langstrecken-WM – Mexiko & USA
ELMS – Spa
VLN – Nürburgring
GT4 – Nürburgring
24H Series – Portimao & Barcelona
Porsche Supercup & Carrera Cup
CEZ & ESET – Brünn
Interview: Andreas Zuber
Formel 1, World Series V8, Formel 4, BOSS GP
Interview: Ferdinand Habsburg
Kart-WM – Wackersdorf

& MORE
Slalom
Drift Challenge Austria – Wachauring
Test: Porsche Cayenne Diesel Platinum Edition